Ihr Partner in der Trainer- und Business Coach-Ausbildung seit mehr als 15 Jahren!
Innovative Präsenz- und Online Zertifikats-Ausbildungen für Ihren beruflichen Erfolg!

Blog

Herzlich willkommen in unserem Blog und viel Spaß beim Stöbern.

Hier erscheinen regelmäßig neue Beitrage. Es lohnt sich also von Zeit zu Zeit einmal vorbeizuschauen.

Bitte besuchen Sie diese Seite bald wieder. Vielen Dank für ihr Interesse!

Neueste 5 Einträge

  • Berufswechsel mit 50+?
  • Der Traum vom eigenen Buch!
  • Realistisch bleiben - 3 Tipps!
  • Nein sagen!
  • 3 Tipps gegen Arbeitsstress!

01.02.2019

3 Tipps gegen Arbeitsstress!

Wir haben heute 3 Tipps gegen selbstgemachten Arbeitsstress für Dich, denn oftmals neigen wir dazu uns im Büro selbst unnötig unter Druck zu setzen. 

01022019_Businesstipp_Stresstipps_blog.jpg

1. Tipp: Lerne Nein zu sagen!
Der Chef will Dir zu wiederholtem Male Aufgaben aufhalsen, die nicht zu Deinem Arbeitsbereich gehören und Du hast sowieso schon genug zu tun? Dann kommuniziere dies klar und deutlich. Erkläre ihm, welche Projekte derzeit Deine volle Aufmerksamkeit benötigen und bitte ihn die neue Aufgabe an einen Kollegen zu übergeben. Du kannst gerne hier von Dir aus Hilfe anbieten, wenn es Dein Arbeitspensum zulässt. 
Lässt Dein Chef nicht mit sich reden und lädt alle Aufgaben einfach auf Deinem Schreibtisch ab, scheue Dich nicht Kollegen um Unterstützung zu bitten. Vielleicht hat ja jemand die Kapazität Dir etwas abzunehmen. Wichtig hierbei: Kommuniziere es Deinen Vorgesetzten gegenüber ganz deutlich, wer diese Aufgabe erledigt hat und schmücke Dich hier nicht mit falschen Lorbeeren, denn sonst bekommst Du immer wieder zu viele Aufgaben übertragen, die Du gar nicht schaffst zu erledigen.

2. Tipp: So wenige E-Mails wie möglich!
Sicher kennst Du das: Eine E-Mail ist schneller getippt, als dass man zum Telefonhörer greift. Aber überlege demnächst bevor Du beginnst zu tippen, ob Du Dein Anliegen nicht mit einem kurzen Anruf klären kannst. Denn eine E-Mail ist selten so eindeutig formuliert, dass Du eine eindeutige Antwort erhältst. Oftmals muss der Empfänger erst noch eine Rückfrage stellen, bevor er Dir die Antwort geben kann. So entsteht eine Flut an E-Mails, die Du alle zusätzlich zu Deinen normalen Aufgaben und Projekten beantworten und organisieren musst. Erspare Dir diesen unnötigen Stress und versuche den E-Mail Verkehr auf ein Minimum zu verringern. 

3. Tipp: Stressfreie Inseln schaffen!
Sicherlich kennst Du diese stressigen Projektphasen, in denen gefühlt gar keine Zeit für eine Pause bleibt und Du sogar Dein Mittagessen vor dem PC zu Dir nimmst. Dieses Durcharbeiten stresst Dich nur noch mehr und nimmt Dir auch die letzte Möglichkeit während Deiner Arbeitszeit einmal durchzuatmen. Versuche Deine Pausen aktiv zu nehmen und in diesen die Arbeit liegen zu lassen. Bewege Dich, gehe z.B. runter in den Park oder laufe zum Café an der Ecke. So bekommst Du den Kopf frei und kannst danach wieder motiviert und mit neuer Energie an Deinen Aufgaben und Projekten arbeiten.

Wir hoffen, dieser kleine Reminder wie man Stress reduzieren kann, hat Dir gefallen und wir freuen uns auf Dein Feedback in den Kommentaren!

Admin - 11:01:40 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.


Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Deshalb sorgen unsere strengen Sicherheitsvorkehrungen dafür, dass Ihre Daten nicht in unbefugte Hände gelangen. Unsere Datenschutzrichtlinien finden Sie mit einem Klick auf diesen Link